Verkehrsunfall – eingeklemmte Person

Datum: 5. Dezember 2016
Alarmzeit: 12:15 Uhr
Alarmierungsart: H KLEMM 1 Y
Dauer: 50 Minuten
Art: Hilfeleistungseinsatz 
Einsatzort: L3044, Rittershausen Richtung Hainchen
Fahrzeuge: TLF 16/25 , GW-N , MTF , weitere Kräfte einsatzbereit in der Unterkunft 
Weitere Kräfte: FF Dietzhölztal-Ewersbach , FF Dietzhölztal-Rittershausen , FF Dietzhölztal-Steinbrücken , Hessen-Mobil , NEF Dillenburg , Polizei Dillenburg , RTW 


Einsatzbericht:

www.mittelhessen.de

Dietzhölztal-Rittershausen: Fahrbahnglätte lässt Honda rutschen –

Mit Rückenschmerzen musste eine 57-jährige Unfallfahrerin heute Mittag (05.12.2016) nach einem Winterunfall in ein Siegener Krankenhaus transportiert werden. Die aus Wilnsdorf stammende Frau war gegen 12.15 Uhr auf der Landstraße zwischen Rittershausen und der Haincher Höhe unterwegs. In einer Linkskurve rutschte ihr Honda auf der winterglatten Straße nach rechts gegen die Leitplanke. Von dort prallte der Wagen ab, schlitterte über beide Fahrstreifen in den linken Straßengraben und kam auf der rechten Seite zum Liegen. Ein Ersthelfer öffnete die Heckklappe und half ihr beim Verlassen ihres Hondas. Sie klagte an der Unfallstelle über Rückenschmerzen. Ein Rettungswagen übernahm den Transport in eine Siegener Klinik. Da per Notruf zunächst eine eingeklemmte Person gemeldet wurde, orderte die Leitstelle Feuerwehren aus verschiedenen Dietzhölztaler Ortsteilen zur Unfallstelle. Während der Bergungs- und der sich anschließenden Reinigungsarbeiten musste die Landstraße für ca. 45 Minuten gesperrt werden. Der Honda hat nur noch Schrottwert – der Sachschaden liegt bei ca. 8.000 Euro.

Guido Rehr, Pressesprecher
Polizeidirektion Lahn-Dill